Gefährliche Gegenstände

Regeln zu Reisen mit beschränkten Flüssigkeiten

Die Passagiere dürfen maximal 100 ml jeglicher Flüssigkeit während dem Flug mit sich führen. Die maximale Flüssigkeitsmenge für einzelne 100 ml Behälter ist 1 Liter. Alle 100 ml Behälter müssen in einer durchsichtigen, versiegelten Plastiktüte sein.

Flüssigkeiten mit einem Volumen größer als 100 ml für medizinische oder Ernährungsbedürfnisse sind der obigen Liste ausgenommen.

According to the TSA’s (Transportation Security Administration) broadcasted decision on flights to/ from the US, powder-like substances (flour, sugar, coffee, spices, milk powder, etc.) equal to or over 350 milliliters are not allowed in carry-on belongings or cabin baggage. Powder-like products under a volume of 350 ml being subject to additional screening; if such products are not intended to be used during flight, passengers are kindly invited to carry them in their checked-in luggage.

•        Powders in containers equal to or over 350 milliliters will not be allowed in the cabin and have to be checked in.

•        Baby formula, prescription medicines and human remains are exempt provided that they are sealed.

•        Powder-like substances purchased in airport duty free shops at last point of departure must be placed in Sealed Tamper Evident Bags along with proof of purchase.

Die folgenden Gegenstände sind aus Sicherheitsgründen in Ihren aufgegebenen Gepäckstücken strikt verboten:

dangeros_1.jpg

dangeros_2.jpg

dangeros_3.jpg

dangeros_4.jpg

dangeros_5.jpg

dangeros_6.jpg

dangeros_7.jpg

Radioactive Gas Explosive Fireworks Poison Corrosive substances Magnets

Gegenstände, die in Ihr aufgegebenes Gepäck gepackt werden können, die aber im Handgepäck strickt verboten sind:

dangeros_8.jpg

dangeros_9.jpg

dangeros_10.jpg

Munitions Cold arms Firearms

 


Gegenstände, die in Ihrem aufgegebenen Gepäck und im Handgepäck mitgeführt werden können:

 

dangeros_11.jpg

dangeros_12.jpg

Toilet articles:

perfumes, aerosols

Matches, lighters

 

Achtung!

Die Mitführung von gefährlichen Gegenständen an Bord ist illegal und die Täter könnten strafrechtlich verfolgt werden oder Bußgeld bezahlen müssen.