Einreise, Zoll und Währung - Azerbaijan Airlines

Folgende Information enthält staatliche Vorschriften, Vorgänge und Bedingungen für die Einreise in die Republik Aserbaidschan.

 

Diese Information dient nur dazu, den Reisenden mit den allgemeinen Vorschriften zur Einreise in Aserbaidschan vertraut zu machen.

 

Die vollständige Information zu diesem Thema ist auf der offiziellen Webseite des Außenministeriums der Republik Aserbaidschan (www.mfa.gov.az) veröffentlicht. Sie können auch www.iatatravelcentre.com besuchen.

 

Einreisebedingungen

Die meisten Einwohner der GUS Länder und der Türkei benötigen kein Visum, um in Aserbaidschan einzureisen.

 

Die Einwohner andere Länder müssen ein Visum in einem aserbaidschanischen Konsulat oder im Generalkonsulat in anderen Ländern erhalten.

 

Laut dem Erlass des Präsidenten der Republik Aserbaidschan „über gewisse Themen der Visa für Ausländer und Staatenlose, die in die Republik Aserbaidschan einreisen“, vom 13. September 2010, müssen Ausländer und Staatenlose ab dem 15. Oktober 2010 ein Visum direkt im Außenministerium der Republik Aserbaidschan in folgenden Fällen beantragen:

 

 

In Fällen der zwischenstaatlichen und internationale Abkommen der Republik Aserbaidschan;

Personen, welche die Republik Aserbaidschan mit einer offiziellen Einladung des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, des Premierministers der Republik Aserbaidschan, dem Vorsitzenden der Milli Majilis der Republik Aserbaidschan, dem Stabschef der Präsidialverwaltung der Republik Aserbaidschan, dem Vorsitzenden der Oberen Majilis der unabhängigen Republik Nakchivan besuchen;

Personen, welche die Republik Aserbaidschan mit einer offiziellen Einladung des Vorsitzenden des Verfassungsgerichts der Republik Aserbaidschan, des Vorsitzenden des Oberen Gerichtshofs der Republik Aserbaidschan, des Generalstaatsanwalts der Republik Aserbaidschan, des Beauftragten für Menschenrechte (Ombudsmann) der Republik Aserbaidschan, des Vorsitzenden der zentralen Wahlkommission der Republik Aserbaidschan, dem Leiter der zentralen Exekutive der Republik Aserbaidschan, des Vorsitzenden der Zentralbank der Republik Aserbaidschan, des Leiters des Verwaltungsbüros des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, des Leiters der speziellen medizinischen Dienste des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, der Leitung des Nationalen Olympischen Komitees der Republik Aserbaidschan, des Vorsitzenden des Klerus der Muslime im Kaukasus, den Leitern von ausländischen Unternehmen in der Republik Aserbaidschan laut den internationalen Abkommen mit der Republik Aserbaidschan und unter Absprache mit dem staatlichen Einwanderungsdienstes der Republik Aserbaidschan besuchen;

Angestellte der ausländischen diplomatischen Diensten, Konsulate und Vertretungsbüros von internationales Organisationen in der Republik Aserbaidschan, Verwaltungs- und technisches Personal und deren Familienmitglieder, sowie Ausländer, die die Republik Aserbaidschan auf diplomatischen Missionen besuchen;

Personen, welche die Republik Aserbaidschan mit einer offiziellen Einladung des Ministeriums für Notfälle von der Republik Aserbaidschan, um an Operationen teilzunehmen, um die Folgen von Notfallsituationen zu beseitigen;

Personen, die die Republik Aserbaidschan wegen dem Todesfalles eines Familienangehörigen besuchen (es müssen bestätigende Dokumente vorgezeigt werden);

Im Falle von Besuchen von Personen aus Ländern, die keine diplomatische Missionen oder Konsulate in der Republik Aserbaidschan haben, aber eine direkte Luftverbindung in die Republik Aserbaidschan haben.

Die vollständige Information zu diesem Thema ist auf der offiziellen Webseite des Außenministeriums der Republik Aserbaidschan (www.mfa.gov.az) veröffentlicht. Sie können auch www.iatatravelcentere.com besuchen.

 

 

ACHTUNG!

 

Zusätzliche Information: Passagiere, die ihre Angehörigen besuchen, müssen sich bei der hiesigen Polizei anmelden. Wenn Sie in einem Hotel übernachten, wird dies von dem Hotel arrangiert.

 

Zollvorschriften

Ausländische Währung muss bei der Ankunft deklariert werden (in der Deklaration inbegriffen). Die Mitführung von persönlichen Gegenständen muss nicht bei dem Zoll deklarier werden: bis zu 125 Gramm Kaviar, drei Zigarettenstangen, drei Liter alkoholischer Getränke und die notwendigen Medikamente. Der Export von Antiquitäten (inklusive Edelsteine, Münzen und andere Kunststücke) ohne die Genehmigung der relevanten Behörden ist untersagt. Der Import von Suchtstoffen, Waffen und Munition (außer für welche ein Schein vorliegt), Literatur und Videomaterial, welche die Moral und die Gesätze des Landes beleidigen sind verboten. Besuchen Sie für die vollständige Information bitte www.customs.gov.az

 

Währung

Die Landeswährung in Aserbaidschan ist der Aserbaidschan-Manat (AZN). Ausländische Währung und Reiseschecks können in jeder Bank gegen Aserbaidschan-Manat getauscht werden. Viele Banken und Läden in der Hauptstadt Baku akzeptieren MasterCard/Visa Kreditkarten.