Boeing 757-200

Das Boeing 757 ist ein mittelgroßes Flugzeug mit einem schmalen Rumpf und zwei Düsenturbinen, das von Boeing Commercial Airplanes hergestellt wird. Die Passagierausführungen der 757 bieten Platz für zwischen 186 und 279 Passagiere und haben eine maximale Reichweite von 3100 bis 3900 Seemeilen (5900 bis 7200 km) je nach Variante und Sitzkonfigurierung. Die Boeing 757 wurde in zwei Rumpflängen produziert: die originale 757-200 wurde 1983 in Betrieb genommen und die längere Ausführung der 757-300 wurde 1999 in Betrieb genommen.

Es wurden auch Frachtversionen der 757-200, die 757-200PF und 757-200SF, produziert. Die in 1978 vom Stapel gelaufene Boeing 757 mit Bestellungen von Eastern Air Lines und British Airways sollte eigentlich die vorherige 727 mit drei Düsen und schmalen Rumpf für kurze und mittlere Strecken ersetzen. Die 757 wurde zusammen mit der 767 entwickelt und entworfen, einem Flugzeug mit zwei Düsenantrieben und einem breiten Rumpf, mit dem es Designeigenschaften und Cockpits für zwei Personen teilt. Die ähnliche Bedienung der beiden Flugzeugtypen erlaubt den Piloten eine gemeinsame Zulassung für beide Maschinen zu bekommen, nachdem sie einen Übergangskurs abgeschlossen haben.

Nach seiner Einführung wurde die 757 von Fluggesellschaften in den USA und in Europa benutzt, besonders von Hauptfluggesellschaften in den USA und von europäischen Charterlinien. Die 757 kam auch für den Transport für Regierungen, Militär und VIPs zum Einsatz. Die Produktion der 757 wurde am 28. Oktober 2004 eingestellt, nachdem 1050 hergestellt wurden.

Das letzte Flugzeug wurde an Shanghai Airlines am 28. November 2005 überreicht. Insgesamt 945 Boeing 757 Flugzeuge waren für Fluggesellschaften Juli 2010 im Einsatz. Bis 2010 betreibt Delta Air Lines die größte Flotte von 757. 757-200 Die 757-200 ist die definitive Version und bildet den Großteil der verkauften 757. Es hat den gleichen Rumpfquerschnitt der kleineren 727 und 737. Boeing gab dem Flugzeug einen höheren Rang als die 737 und es sollte eigentlich die 727 ersetzen. Während der Entwicklung sollte die 757-200 eigentlich etwas kürzer ausfallen.

Am Ende wurde es nicht nur über der 737 sondern auch der 727 positioniert. Diese Variante bietet 228 Sitzplätze in einer einzigen Klasse. Mit einem Sitzabstand von 29 Zoll bietet es jedoch nur Platz für 234 Passagiere. Diese Konfigurierung ist das Limit der FAA für Flugzeuge wegen der Notausgang-Richtlinie. Die 757-200 war mit zwei verschiedenen Türkonfigurierungen verfügbar.

Eine Version hatte drei Standardtüren pro Seite mit einer zusätzlichen, kleineren Tür achtern hinter den Flügeln für Notevakuierungen. Alle acht Türpositionen sind mit aufblasbaren Notrutschen ausgestattet. Die andere Version ist mit drei Standardtüren pro Seite ausgestattet (zwei vorne und eine am Kabinenheck) mit zwei Notausstiegen pro Seite über den Tragflächen, die eine kleinere Tür über dem Flügel ersetzen.

Technical information

Flight crew 2-4
Cabin crew 6-8
Capacity 180 passengers
Maximum take-off weight 109 315 kg
Range 7250 km
Cruise speed 854 km/h
Service ceiling 13,000 m
Length 47,00 m
Wingspan 38,05 m
Altitude 13,56 m

 

Seat map overview

Boeing 757-200 layout

 

Photo Gallery